Home Fitness 2-Minute Yoga Flow to Stretch and De-Stress

2-Minute Yoga Flow to Stretch and De-Stress

by admin

Wenn Sie sich gestresst fühlen , spannt sich Ihr Körper als Reflexreaktion an .

Stellen Sie sich ein Tauziehen zwischen Muskel und Geist vor. Wenn Ihr Körper dem Stress erliegt, wird Ihr Nacken und Ihre Schultern angespannt. Und wenn Sie schuld sind, den ganzen Tag zu sitzen? Erwarten Sie einen steifen Rücken und verkürzte Hüftbeuger.

Aber anstatt sich ein paar Minuten zu nehmen, um sich bei einer Meditation zu entspannen, strecken Sie sich mit diesem zweiminütigen Yoga-Fluss in den Zen. „Durch kurze Bewegungspausen werden alle Körper- und Geistesfunktionen verbessert“, sagt Kristin Condon, Yogalehrerin und Produzentin von Daily Burn 365 . Noch besser: „Sei kreativ! Formen Sie Formen und werden Sie dumm “, sagt Condon. „Es hilft, Ihre Perspektive zu ändern und bringt Ihren Körper auf neue Weise in Bewegung.“

Dehnen Sie sich mit diesem 2-Minuten-Yoga-Flow in das Zen hinein

Condons meditativer Fluss umfasst drei Posen, die Ihnen helfen werden, Ihre angespannten Körperbereiche zu sensibilisieren und zu lernen, wie Sie Ihren Atem verwenden können, um sie freizusetzen. Das Ergebnis? Sie fühlen sich entspannter, verjüngt – und sind bereit, die vor Ihnen liegenden Aufgaben zu erledigen.

Condon empfiehlt, diesen Fluss in der Mondsichel-Longe (hohe Longe) zu beginnen, um die Beine zu strecken, die Wirbelsäule auszurichten und ein Gleichgewicht herzustellen . „Dies ist eine wunderbare Gegenhaltung, nachdem Sie stundenlang an einem Schreibtisch gesessen haben, wo Sie wahrscheinlich über einen Computer gebuckelt werden“, sagt Condon. Nehmen Sie für jede Pose drei bis fünf Atemzüge und denken Sie daran, beim Übergang weiter zu atmen.

1. Crescent Longe

Diese herzöffnende Haltung hilft Ihnen, Ihre Verspannungen aus der Brust zu lösen, Ihren Rücken und Ihre Beine zu dehnen und Ihr Gleichgewicht zu testen.

Anleitung: Stehen Sie mit den Füßen hüftbreit auseinander, treten Sie mit dem rechten Fuß nach vorne und richten Sie das rechte Knie direkt über der Ferse aus. Halten Sie Ihren linken Fuß mit angehobener Ferse, aber Ihre Zehen fest auf dem Boden. Stellen Sie sich mit aufgerichtetem Oberkörper auf und halten Sie die Hände hinter Ihrem Rücken zusammen. Vertiefen Sie die Dehnung, indem Sie den Rücken strecken, die Schultern nach unten drücken und die Brust in den Himmel heben. Nach oben schauen und ein paar Atemzüge machen.

2. Krieger III

Willst du im Sitzungssaal kommandieren? Diese Haltung gibt Ihnen das Rückgrat, indem Sie Ihr gesamtes Hinterteil bearbeiten, was tendenziell schwächer wird, wenn Sie stundenlang sitzen. „Seien Sie ein Büro-Krieger, während Sie arbeitsbedingten Stress und Ängste mit dieser Haltung loslassen, die sich konzentriert, fokussiert und belebt“, sagt Condon.

How to: Aus der hohen Longe-Position bringen Sie Ihr Gewicht auf das rechte Bein und heben Sie das linke Bein so an, dass es parallel zum Boden wird. Beuge deinen linken Fuß und stelle dir vor, die Wand hinter dir zu drücken. Halten Sie Ihre Hüften aufrecht, während Sie Ihren Oberkörper nach vorne bringen und die Arme vor Ihnen ausstrecken. Sie können Ihre Hände zusammenbringen und Ihre Zeigefinger nach vorne zeigen oder sie in Mudra (Gebet) haben. Halten Sie diese Position etwa 30 Sekunden lang, bevor Sie sich wieder zu einer halbmondförmigen Ausfallschritt bewegen und Ihren linken Fuß nach vorne bringen, um Ihren rechten Fuß zu treffen.

3. Seitenkrümmung

Der Schlüssel, um das Beste aus dieser Pose herauszuholen, besteht darin, Energie aus dem Boden durch die Beinnaht, den Torso und die Zeigefinger zu ziehen, sagt Condon. „Seitliche Biegungen helfen beim Atmen, indem die Intercostalmuskeln gedehnt werden. Besserer Atem bedeutet mehr Sauerstoff in Ihrem Blut und in Ihrem Gehirn, was Stress abbaut “, sagt sie.

How to: Setzen Sie Ihre Füße und Hände in einer Bergpose ( Tadasana ) zusammen und verschränken Sie Ihre Finger. Zeigen Sie mit den Zeigefingern in den Himmel. Während Ihre Füße fest auf dem Boden bleiben, biegen Sie leicht nach links, atmen Sie ein und aus, bevor Sie die Seiten wechseln.

You may also like